SicherHEIT

Mitglieder der Schweizerischen Lebensrettungsgesellschaft SLRG-Solothurn und der Solothurner Kajak-FahrerInnen sichern die Strecke des Aareschwimmens. Die Tauchgruppe des SLRG Solothurn jätet jedes Jahr den Ausstieg im Zielbereich. Für die Planung und die Eingabe des Sicherungskonzeptes zum Bewilligungsverfahren durch die Stadtpolizei Solothurn und der zuständigen Ämter ist Hansjörg Burkhard verantwortlich.



Wichtige Hinweise

Die Strecke (zwischen den roten Markierungsbojen) darf nicht verlassen werden.

Brückenpfeiler in genügendem Abstand umschwimmen.

Wer Hilfe braucht, macht frühzeitig auf sich aufmerksam (Rufen/Winken).

Kein Schwimmer / keine Schwimmerin verlässt vor dem Ziel das Wasser, 

Sicherheit steht über allem!

Gehe bitte nur ins Wasser, wenn du dich fit und wohl fühlst.

Trotz Sicherungsdienst, bist DU für dein Schwimmkönnen selber verantwortlich!